Projekt Beschreibung

Bildprofil

Gemälde des Tempels Dalam Jelantik

Im Tempel Dalam Jelantik beten Menschen hauptsächlich um Gesundheit, seit sich der Ort als ein gesegneter Ort gezeigt hat. Das Gemälde ist aus Dankbarkeit entstanden.

Bildprofil

Gemälde des Tempels Dalam Jelantik

Im Tempel Dalam Jelantik beten Menschen hauptsächlich um Gesundheit, seit sich der Ort als ein gesegneter Ort gezeigt hat. Das Gemälde ist aus Dankbarkeit entstanden.

Die Geschichte des Tempels Dalam Jelantik

Zwei Steine haben die Bedeutung des Ortes durch ihr magisches Erscheinen bekannt gemacht. Die Eltern (oder Großeltern) des Priesters, der den Tempel betreut, hatten das Land für den Landherrn, die Adelsfamilie Jelantik, bestellt. Beim Pflügen lagen zwei große Steine im Feld. Diese wurden an den Rand des Feldes geschafft und unter eine Palme gelegt, damit das Land gepflügt werden konnte. Am nächsten Tag lagen die Steine wieder an derselben Stelle, inmitten des Feldes. Dies geschah wiederholte Male.
Das wiederholte magische Erscheinen der Steine an der ursprünglichen Fundstelle war das Zeichen, dass dies ein besonderer Ort ist. Die Balinesen errichteten einen Schrein mit den Steinen an der Stelle. Am Schrein wurden vorgetragene Bitten um Gesundheit erhört. Pflanzen, aus denen traditionelle Balinesische Medizin gemacht wird, begannen dort zu wachsen.

Im Laufe der Zeit wurde der Schrein zu einem kleinen Tempel erweitert. Dank Spenden kam zuletzt auch ein Bassin zur spirituellen Reinigung in heiligem Wasser hinzu.

Es wachsen etliche Heilpflanzen der Balinesischen Medizin im Tempelbereich und dahinter im Feld. Gelegentlich macht der Priester Medizin aus den Heilpflanzen für Bittsteller.

Die Heilsteine im Tempel

Die Steine werden in einem erhöhten Steingebäude mit Treppenaufgang, flankiert von steinernen Nagas, aufbewahrt.
Der ansässige, bereits hoch betagte Priester berichtet, dass die Steine über die Zeit an Gewicht und Größe gewonnen hätten.

Das Tempelgebäude für die Steine, Kamar Suci, hat eine im Halbrelief dekorierte Fassade, die auf meinem Gemälde zu sehen ist. Dieses Tempelgebäude kann nur von Priestern betreten werden.

Wie in jeder Tempelanlage in Bali, gibt es etliche Frangipani-Bäume auf dem Terrain. Die Blüten des Frangipani-Baumes werden zum Gebet dargereicht.

Ratu Agung im Tempel Pura Dalam Jelantik

Zwei überlebensgroße Figuren, eine weibliche und eine männliche, sind ebenfalls beherbergt in Pura Dalam Jelantik. Sie werden Ratu Agung genannt. In der Zeit von Galungan beseelen göttliche Spirits die Figuren und segnen den Ort und die Menschen, die darum bitten. In der Zeit von Galungan können die beseelten Figuren zu privaten Häusern eingeladen werden. Dann werden diese in einer Prozession zum Haus des Einladenden getragen. Die Prozession, die die göttlichen Figuren zu dem einladenden Haus trägt, besteht aus einer Gruppe von Männern des Dorfes.

Ich bin dieser Gruppe mit den Figuren schon mehrmals begegnet. Die Männer schauen alle sehr ernst, während der Priester am Ende der Prozession lächelt. Mir wurde erklärt, dass die Männer den etwas grimmen Geist der Figuren aufnehmen.

Im Tempel Dalam Jelantik beten

Der Besuchstag für Pura Dalam Jelantik ist „Buda Umanis“. Das ist ein besonderer Mittwoch im Balinesischen Kalender, der alle vier Wochen gefeiert wird. An diesem Mittwoch kommen Menschen aus dem Dorf Bona aber auch von Fern zum Beten in den Tempel.

In Covid-Zeiten besuche ich keine Tempel und gehe auch nicht mit Freunden am Tag „Buda Umanis“ in den Tempel. Das wird sich aber wieder ändern.

Schon mehrmals habe ich den Priester des Tempels Dalam Jelantik in akuten Situationen gebeten, in einer kleinen privaten Zeremonie für die Gesundheit von Freunden zu bitten. Die Hilfe aus dem Tempel ließ selten lange auf sich warten.

Mein Gemälde ist aus dem Gefühl von Dankbarkeit entstanden.

Das Gemälde des Tempels Dalam Jelantik in Bona. Bei Antippen oder Mouse-over wird das Tempelgebäude sichtbar.

Abstraktes Acrylgemälde mit realistischen ElementenKamar Suci des Tempels Dalam Jelantik

Künstlerin

Sabine H. Engert

Titel, Datierung

Pura Dalam Jelantik, 2021

Material

Acryl auf Leinwand

Maße

100 x 70 cm

Preis

890,- EUR inkl. MwSt.

Lieferzeit

3 – 4 Wochen

Kostenloser Versand

gerolltes Original in einer Versandrolle aus Hartplastik oder das Original auf Keilrahmen aufgespannt

Jetzt kostenpflichtig bestellen

Der Merajan in Swarna Dwipa ist der nächstgelegenste Tempel zu Dalam Jelantik. Zudem gibt es im Merajan in Swarna Dwipa einen Schrein, der die Verbindung zur Adelsfamilie Jelantik belegt.

Abonniere Neuigkeiten zu abstrakten Acrylgemälden, Bildentstehung und vieles mehr – inspiriert von Bali

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Daten an das datenschutzzertifizierte Unternehmen Cleverreach mit Servern in Deutschland weitergeleitet, da wir von dort unseren Newsletter versenden. Mehr Informationen findest du auf unserer Seite zum Datenschutz.